::: Chronik 2008-2009 :::

2008

Nachdem die Tennisplätze von der Fa. Keuschnig generalsaniert und spielbereit gemacht wurden, startete der TC Sparkasse Fügen offiziell am Samstag, den 19. April 2008 in die neue Tennissaison.

Mannschaftsmeisterschaften – 1. Mannschaft schafft Klassenerhalt in LLA

Der TC Sparkasse Fügen konnte auf eine höchst erfolgreiche Mannschaftsmeisterschaftssaison 2008 zurückblicken. Allen voran konnten sich die Herren 1 trotz Verletzungspech (drei Spieler verletzten sich im Laufe der Saison) den Klassenerhalt in der Landesliga A sichern. In einer Liga mit zahlreichen hoch bezahlten Spielern aus dem Ausland überraschte die Fügener Mannschaft, die ausschließlich aus Zillertalern bzw. Eigenbauspielern bestand, die Konkurrenz und zeigte, dass mit Kampfkraft, der richtigen Taktik und dem nötigen Glück im Sport so Einiges möglich ist.

Weiters wurde die hervorragende Jugendarbeit des Vereins mit dem erstmaligen Aufstieg der Nachwuchsmannschaft Herren 3 belohnt, die sich in beeindruckender Manier den Weg in die Bezirksliga 2 bahnte.

Zudem konnten die Spieler der Klasse 45+ eine weitere Meisterschaftsüberraschung liefern und fixierten mit tollen Leistungen den Aufstieg in die Landesliga B.

Am Sonntag, den 29.6. gab es nach der letzten und alles entscheidenden Meisterschaftspartie der Herren 1 (5:4 Sieg gegen IEV) ein Meisterschafts-Abschlussgrillen und eine echte Siegesfeier, zu welcher der Verein alle Mannschaften und Vereinsmitglieder einlud.

tlla2008tmeisterschaftsgrillen081tmeisterschaftsgrillen081

2. Sparkasse Zillertalcup 2008 – Spitzentennis in Fügen

Bei der 2. Auflage des Sparkasse Zillertalcup 2008 vom 4.7. bis zum 6.7. kämpften 27 Teilnehmer aus Tschechien, Niederösterreich, Salzburg, Kärnten und Tirol um begehrte ÖTV-Punkte und den Titel bei diesem Turnier der Kategorie VI, das mit € 800 dotiert war.

Von 8 Fügener Teilnehmern erreichten zwei Spieler (Adrian Gruber, Christoph Widner) das Achtelfinale und immerhin ein Spieler, Johann-Georg Fankhauser, das Viertelfinale. In diesem musste er sich aber knapp in 3 Sätzen Philipp Koller geschlagen geben.

Im Finalmatch vermochte der durch eine Verkühlung geschwächte Sebastian Bader nur im 2. Satz mit Bertram Steinberger, der Nr. 19 Österreichs, mitzuhalten, schlussendlich gewann dieser verdient mit 6:0 6:4 und holte sich den Titel.

toetv 081toetv 081

2. Osterpokern und Euro-Club Challenge 2008

Beim 2. Osterpokern des TC Sparkasse Fügen spielten 50 Teilnehmer  bei teils hitziger Atmosphäre um den begehrten Pot. Der Harter Christian Schranzhofer sicherte sich den Titel bei der zweiten Auflage des vom TC Fügen veranstalteten Pokerturniers in souveräner Manier. Weiters erreichte der Verein bei der im Casino Seefeld durchgeführten Euro-Club-Challenge 2008 unter fast 200 Teilnehmern den 2. Platz und gewann somit ein Preisgeld von 1000,- Euro.

teuroclubchallenge

Nachwuchshoffnung Rupprechter Lisa im ÖTV-Kader

Das Jugendtalent des TC Sparkasse Fügen Lisa Rupprechter, trainiert von Franz Rainer, konnte neben ausgezeichneten Turnierleistungen einen weiteren nennenswerten Erfolg verbuchen. Lisa wurde in den TOP-Kader des ÖTV (U10) aufgenommen, in dem die fünf besten SpielerInnen Österreichs der jeweiligen Altersklasse gezielt gefördert werden. In der im April 08 neu erschienen ÖTV-Jugendrangliste belegte sie den hervorragenden 4. Platz in Österreich. Lisa spielte bei den diversen TTV- und ÖTV- Turnieren (U10/U12) sowohl im Einzel als auch im Doppel regelmäßig im Spitzenfeld mit.

Senioren-Bezirksmeisterschaft in Fügen

Zum zweiten Mal nach 2006 richtete der TC Sparkasse Fügen die Bezirksmeisterschaften der Seniorenklassen aus. 28 Herren und 12 Damen kämpften in 6 Bewerben um den Titel. Nach teils spannenden und dramatischen Matches konnten sich Kathi Schneeberger (Zell, Damen A), Heidi Steiner (Stumm, Damen B), Alois Sponring (TC Terfens-Vomperbach, 45+/50+), Hugo Walter (Schwaz, 55+/60+), Johann Nachtschatten (Jenbach, Herren B) und Johann Geisler Johann/ Helmut Flörl (Ried, Herren-Doppel), den Sieg sichern.

tsenioren bzm 081tsenioren bzm 081tsenioren bzm 081tsenioren bzm 081

Tolle Einzelleistungen

Bei der Tiroler Hallenmeisterschaft AK 08 erreichten Adrian Gruber und Jakub Winkler das Achtel-, Benjamin Bösch und Stefan Hackl nach starken Leistungen sogar das Viertelfinale. Im Doppel mussten sich die Titelverteidiger Benjamin und Fabian Bösch im Halbfinale leider geschlagen geben. Bei den Tiroler Freiluftmeisterschaften 08 konnte sich Ben Winkler abermals zum Tiroler Meister in der Klasse 40+ küren. Benjamin und Fabian Bösch belegten im Herrendoppel den hervorragenden 3. Platz.

Daniel Federer konnte sich bei der Bezirksmeisterschaft in der Klasse U10  den 3. Platz sichern.

Auch Johann-Georg Fankhauser stellte abermals seine Klasse unter Beweis und erreichte sowohl beim ÖTV-Turnier in Igls, als auch beim ÖTV-Turnier in Bludenz den starken 3. Platz. Einen erneuten Fügener Triumph gab es beim 9. Stummer Doppelturnier zu verzeichnen. Benjamin Bösch und Stefan Alber ließen ihren Gegnern keine Chance und sicherten sich wie im Vorjahr souverän den Titel.

tfanki08

Vereinsmeisterschaft 2008

An die 60 Teilnehmer kämpften in insgesamt 11 Bewerben um den Vereinsmeistertitel. Mit Benjamin Bösch und Anita Rainer kürten sich jeweils die beiden Topgesetzten zum Clubmeister bzw. zur Clubmeisterin.

Bei den Senioren war Edgar Vedder der überragende Spieler. Er gewann nicht nur seine Altersklasse (50+) souverän (Finalsieg gegen Max Wildauer), sondern drang auch in der Klasse 35+ ins Finale vor. Dort musste er sich allerdings, körperlich angeschlagen, dem jüngeren Christoph Hager geschlagen geben.

tvm 081tvm 081tvm 081tvm 081

Ben Winkler verlässt den TC Fügen

Ende 2008 wurde dem Verein von Ben & Hanna Winkler mitgeteilt, dass sie das Clublokal und die damit verbunden Aufgaben in der neuen Saison nicht mehr übernehmen wollen. Aufgrund dessen hat sich die Vereinsführung nach Alternativen umgesehen und mit Reinhard Mitterer einen neuen Clublokalbetreiber, Tennislehrer und Platzwart gefunden, der ab der Saison 2009 diese Aufgaben übernahm. Der TC Sparkasse Fügen bedankt sich an dieser Stelle bei Ben und Hanna für die jahrelange gute Zusammenarbeit und wünscht Ihnen viel Glück für ihre Zukunft.

tvm 081

2009

Nach einem langen, nicht enden wollenden Winter, startete der TC Sparkasse Fügen Mitte April 2009 mit voller Motivation in die neue Tennissaison. Im Rahmen eines kleinen Eröffnungsturniers, bei dem sich im Bewerb „Speed-Tennis“ spannende Matches ergaben, lud der Verein alle Mitglieder zum Essen und läutete somit den offiziellen Start in die Saison 2009 ein.

Saison 2009 mit großen Veränderungen im Verein

Das Jahr 2009 ging für den TC Sparkasse Fügen mit großen Änderungen einher. Nach über 17 Jahren an der Spitze des Vereins, gab Peter Hackl das Amt des Obmanns an Andreas Flörl weiter. Der TC Fügen dankte Peter Hackl, der nun die Position des Stellvertreters übernahm,  für die großartige Arbeit während dieser langen Periode und wünschte Andreas Flörl eine ebenso erfolgreiche Zukunft als neuer Obmann.  Weiters wurden die Stellen des Jugendwarts und dessen Stellvertreterin mit Josef Eller und Petra Rupprechter neu besetzt. Ebenfalls neu im Amt und anstelle von Ben Winkler übernahm Reinhard Mitterer in der Saison 2009 den Job als Platzwart und Vereinstrainer sowie die Arealpflege. Freundin Lisi und deren Tochter Christina Erler unterstützten dabei Reinhard bei der Betreibung des Sportcafés. Reinhard war zuvor neun Jahre für den TC Stumm tätig gewesen und stellte durch seine langjährigen Landesliga-B-Erfahrungen auch in sportlicher Hinsicht eine enorme Verstärkung für die Mannschaften dar.

tvm 081

Mannschaftsmeisterschaften - 1. Mannschaft erneut in Tirols höchster Spielklasse

Der TC Sparkasse Fügen konnte bei der Anzahl der Mannschaften, die an der Tiroler Tennismeisterschaft teilnehmen, einen erfreulichen, stetigen Aufwärtstrend verzeichnen. Waren es im Vorjahr noch 13 Mannschaften, so kam man 2009 auf stolze 17 Mannschaften, darunter 8 Jugendmannschaften.

Allen voran durfte der Verein mit Freude auf die Leistungen der  Herren 1 Allgemein blicken, die wieder mit viel Herz und Einsatz Platz 5 und somit den Klassenerhalt in einer zunehmend stärkeren Gegnerschaft in der höchsten Liga Tirols sicherstellten.

Des Weiteren sehr erfreulich war der tolle Erfolg der Herren 65+, die mit einer starken Leistung den Aufstieg in die Landesliga A bewerkstelligten. Ohne Punkteverlust gelang es den Spielern Karl Geisler, Alfred Pospisek, Klaus Wartelsteiner, Julius Wallner, Franz Martinek und Mannschaftsführer Arthur Steinwender in die höchste Liga Tirols vorzustoßen.

Beim gemeinsamen Mannschaftsmeisterschafts-Abschlussgrillen nach dem letzten Heimspiel der Herren 1, bei dem alle Vereinsmitglieder eingeladen waren, wurden noch einmal die Siege gefeiert und die wenigen Niederlagen analysiert

tmm09 new

Spezielle Jugendförderung durch Leistungskader

Da die Jugend das größte Kapital und die Zukunft in jedem Verein darstellt, installierte der TC Sparkasse Fügen ab 2009 eine noch bessere Jugendförderung mit differenzierteren Strukturen. Das von Sportwart Benjamin Bösch, Jugendwart Joe Eller und Stellvertreterin Petra Rupprechter entwickelte Jugendkonzept gliedert sich dabei in drei Bereiche: allgemeine Jugendförderung, Leistungskader und Spitzenkader. Die zwei Spitzenjugendlichen und Aushängeschilder des Vereins, Lisa Rupprechter und Adrian Gruber, bestätigten dabei den Weg des Vereins durch österreichweite Erfolge. Während Adrian den sensationellen 3. Platz bei den österreichischen Meisterschaften erreichte, kämpfte sich Lisa nach einer größeren Verletzung mit ihrem Trainer Franz Rainer kontinuierlich zurück an die österreichische Spitze. Mehr dazu findet ihr in der Rubrik Jugendförderung.

tjvm20091tvm 081

Umfangreiches Turnierprogramm

Bereits kurz nach Mannschaftsmeister-schaftsende startete im Juli ein dicht gedrängtes Turnierprogramm auf und abseits der Anlage des TC Sparkasse Fügen.

Beim 3. Sparkasse Zillertalcup vom 9. bis 12. Juli (ÖTV-Kategorie VI, Dotation € 1150), bei dem erstmals ein Einzel- und Doppelbewerb ausgetragen wurden, kämpften mehr als 30 Spieler aus mehreren Bundesländern um begehrte ÖTV-Punkte. Im Einzel sicherte sich  das 18-jährige Fügener Nachwuchstalent Adrian Gruber seinen 1. Turniersieg auf der ÖTV-Tour. In einem hochklassigen Match konnte sich Adrian gegen den Salzburger Michael Rehrl (Nr. 1 der Setzliste) vor großer Zuschauerkulisse mit 6:2, 7:5 durchsetzen.

Im Doppelbewerb konnte sich die Fügener Paarung Benjamin Bösch und Stefan Alber klar durchsetzen.

toetv 091toetv 091toetv 091

Beim 5-Dörfer-Cup (Uderns, Fügen, Schlitters, Stumm, Ried-Kaltenbach), der dieses Jahr zum Beginn der 5-jährigen Turnierserie anlässlich des 30-jährigen Jubiläums in Uderns ausgetragen wurde, konnten zwei Fügener jeweils einen Bewerb gewinnen. Reinhard Mitterer gewann den Bewerb Herren A, Karl Geisler den Herren Bewerb 50+.

Das 10. Stummer Doppelturnier erfreute sich abermals an der regen Fügener Beteiligung. Im Bewerb Herren A waren erneut Benjamin Bösch und Stefan Alber erfolgreich. Im Herren-B-Bewerb gab es ebenfalls einen Fügener Sieg durch Christoph Widner und Michael Alber.

Bereits zum dritten Mal nach 2006 und 2008 wurde die Senioren-Bezirksmeisterschaft auf der Anlage des TC Sparkasse Fügen ausgetragen. Erstmals fand begleitend dazu auch die Bezirksmeisterschaft der allgemeinen Klassen statt. Bezirksmeister in der allgemeinen Klasse wurde überlegen Benjamin Bösch, der im Finalspiel gegen den etwas angeschlagenen Michael Pfeiffer lediglich ein Game abgab. Im Bewerb Herren Doppel war die Paarung Stefan Alber/ Benjamin Bösch für die Konkurrenz eine Nummer zu groß. Im B-Bewerb der Damen konnte sich Claudia Hotter gegen ihre Fügener
Vereinskollegin Angelika Flörl durchsetzen.

tbzm2009 026tbzm2009 026tbzm2009 026

Mit insgesamt zwölf Bewerben knapp 70 Teilnehmern war die Vereinsmeisterschaft des TC Sparkasse Fügen im Jahr 2009 ein voller Erfolg. Zum Clubmeister bei den Herren kürte sich abermals Titelverteidiger Benjamin Bösch. In einem starken Finalspiel schlug er seinen leicht favorisierten Landesliga-A-Teamkollegen Stefan Hackl klar mit 6:2 und 6:0. Bei der Clubmeisterschaft der Damen kam es im Finalspiel zu einem Generationenduell. Die vielfache Clubmeisterin Anita Rainer behielt in einem sehenswerten Spiel gegen die erst 11-jährige Lisa Rupprechter mit 6:3 und 6:3 noch die Oberhand.

tvm20091tvm20091tvm20091tvm20091

Jugend im Vormarsch

Nicht nur der neue Rekord an Jugendmannschaften und deren Ergebnisse in der Meisterschaft, sondern auch individuelle Ergebnisse einer Vielzahl einzelner SpielerInnen machen Hoffnung für die Zukunft und zeigen, dass der Verein im Bereich der Nachwuchsarbeit den richtigen Weg geht. Von den 8 Jugendmannschaften des TC Sparkasse Fügen, gelang es den Mannschaften U12 weiblich und U15 männlich sogar bis ins Landesfinale vorzudringen. Die Betreuer und Mannschaftsführer samt Trainer Reinhard Mitterer leisten hier ganze Arbeit.

Dank an Sponsoren

Um allen Sponsoren und Gönnern des Vereins für ihr Engagement und die finanzielle Unterstützung der letzten Jahre zu danken, lud der TC Sparkasse Fügen im Rahmen des Finaltages der Jugendmeisterschaft am 11. September 2009 erstmals alle Sponsoren zum Sponsors-Day ein. Bei interessanten Spielen und großem Buffet verbrachten der Ausschuss des Vereins und seine Sponsoren einen gemütlichen Nachmittag.

tvm20091tvm20091