::: Chronik 2006-2007 :::

2006

Im Jahre 2006 konnte der TC Sparkasse Fügen seine erste volle Saison auf der neu errichteten Tennisanlage inmitten des Sportzentrums in Fügen spielen. Nach jahrelangen Gesprächen, mühevollen Verhandlungen und harter Arbeit war der Traum von einer neuen Anlage nun Wirklichkeit geworden und brachte fortan viel Schwung und Motivation in den gesamten Verein. In allen Bereichen waren mit der Zeit zunehmend positive Entwicklungen zu erkennen:

  • steigende Mitgliederzahlen
  • steigende Jugendlichen-Quote
  • vermehrte Teilnahmen an umliegenden Turnieren und der Vereinsmeisterschaft
  • erhöhte Anzahl an Fremdspielern und Feriengästen auf der Anlage
  • vermehrte Anzahl an sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen

Sozusagen als Saisonauftakt veranstaltete der Verein am 29. April das 1. Preiswatten, bei dem mehr als hundert Teilnehmer spielten und das somit als voller Erfolg verbucht werden konnte.

Watten

Mannschaftsmeisterschaft 2006

Im ersten Jahr auf den neuen Plätzen war der Verein mit insgesamt 8 Mannschaften (1 Damen‑, 2 Jugend- und 6 Herrenmannschaften) in der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft vertreten.

Die 1. Herrenmannschaft nahm nach dem vorjährigen Abstieg in die LLB den sofortigen Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse in Angriff. Nach klaren Siegen musste man sich im Entscheidungsspiel schlussendlich dem TC Pflach/ Reutte, der mit drei deutschen Legionären anreiste, knapp mit 4:5 geschlagen geben. Besser erging es den Herren 45+, die den Aufstieg in die Landesliga B feierten.

 

Offizielle Eröffnung des Sportzentrums Fügen am 8. Juli

Am 8. Juli 2006 wurde das neue Sportzentrum Fügen, das die Fußballanlage mitsamt neuem Kunstrasenplatz, den Beachvolleyballplatz, den Kinderspielplatz und natürlich die neue Tennisanlage umfasste, feierlich eröffnet. Das vom Fußball- und Tennisverein gemeinsam veranstaltete Fest, bei dem ein sehr abwechslungsreiches und spannendes Tagesprogramm geboten wurde, war bei Jung und Alt ein voller Erfolg. Sportlicher Höhepunkt des Tages war ein Tennismatch zwischen zwei österreichischen Spitzenspielern auf der Anlage des TC Fügen.

EröffnungEröffnung

Umfassende Turnierserie 2006

Beim erstmals gemeinsam ausgetragenen Gästeturnier des TC Uderns und des TC Fügen, wurden sowohl im Damen- als auch im Herrenbewerb starke Leistungen geboten.

Die im September erstmals in Fügen ausgetragene Bezirksmeisterschaft der Senioren fand in allen Altersklassen regen Zuspruch. Es wurde in den Klassen 35+, 45+, 60+, Doppel sowie B-Bewerb gespielt.

Eine ungewöhnlich teilnehmerstarke Vereinsmeisterschaft 2006 bildete den Höhepunkt der Turniersaison. Es konnten beachtliche 10 Erwachsenen- und 5 Jugendbewerbe durchgeführt werden.

2007

Umstrukturierung des Ausschusses

Bei der mit etwas Verspätung durchgeführten Jahreshauptversammlung 2006 im Mai 2007 gab es eine neue Einigung über die Tarife für Saisonkarte und Clubbeitrag, sowie eine Verjüngung im Ausschuss des TC Sparkasse Fügen.

Der neue Obmann-Stellvertreter Andreas Flörl sowie der neue Schriftführer-Stellvertreter Stefan Alber wurden einstimmig von der Vollversammlung gewählt. Außerdem wurde Karl Geisler als Seniorenreferent eingesetzt. Damit ergab der neue, 15 Mitglieder umfassende Ausschuss folgendes Bild:

Obmann: Peter Hackl Stellv.: Andreas Flörl und Conny Prantl-Scheitnagl

Kassier: Manfred Wetscher Stellv.: Josef Unterlercher

Schriftführer: Florian Widner Stellv.: Stefan Alber

Sportwart: Benjamin Bösch Stellv.: Konrad Hauser und Fabian Bösch

Jugendwart: Gusti Hackl Stellv.: Daniela Lorenz

Online Referent: Christoph Widner

Seniorenreferent: Karl Geisler

Beirat: Thomas Scheitnagl

Mannschaftsmeisterschaften  – 1. Mannschaft schafft Aufstieg in LLA

Mit einer beachtlichen Anzahl von 11 Mannschaften ging man in die Meisterschaftssaison 2007. 3 Herren-, 1 Damen-, 4 Senioren- und 3 Jugendmannschaften kämpften um Punkte, Klassenerhalt und Aufstieg.

Besonders hervorzuheben ist die starke Leistung der Herren 1, die mit dem Gruppensieg in der Landesliga B und somit mit der Rückkehr einer Zillertaler Mannschaft in die oberste Spielklasse Tirols für Furore sorgte. Weiters konnten unter anderem die Burschen U15 überzeugen und sich den Einzug ins Landesfinale sichern , bei dem sie den hervorragenden 4. Platz belegten.

Herren 1 2007Jugend 2007

1. Osterpokern, Tag der offenen Tür

Beim 1. Osterpokern des TC Sparkasse Fügen im April 2007 spielten 95 Teilnehmer um den Turniersieg. Diesen holte sich Helmut Dengg aus Uderns. Die Turnierleitung rund um Christoph Widner, Florian Widner und Benjamin Bösch war mit der Beteiligung sehr zufrieden.

Im Rahmen des Projekts „Ganz Österreich spielt Tennis“ gestaltete der TC Sparkasse Fügen einen Tag der offenen Tür, an dem alle Tennisbegeisterten von ganz Jung bis Alt eingeladen waren, sich in die Sportart Tennis einen ersten Einblick zu verschaffen und das Spiel mit dem gelben Ball kennen zu lernen. An die 70 Teilnehmer besuchten im Laufe des Tages die Tennisanlage des TC Sparkasse Fügen, um sich von Trainern und Spielern des Vereins in die Grundlagen des Tennissports einführen zu lassen.

Ganz Österreich spielt Tennis 2007Ganz Österreich spielt Tennis 2007

 

1. Sparkasse Zillertalcup ein voller Erfolg

Der TC Sparkasse Fügen feierte 2007 seine Premiere auf der ÖTV Tour. Vom 5.7. bis zum 8.7. kämpften 32 Teilnehmer aus Tirol, Vorarlberg, Salzburg Niederösterreich und Wien um begehrte ÖTV-Punkte und den Titel bei diesem Turnier der Kategorie VI, das mit € 800 Preisgeld dotiert war.

Acht Mannschaftsspieler des TC Sparkasse Fügen spielten mit und konnten zum Teil beachtliche Erfolge einfahren. Jakub Winkler und Fabian Bösch konnten sich bis ins Viertelfinale vorkämpfen, wobei vor allem Fabian Bösch durch den Sieg gegen den an Nr. 5 gesetzten Hannes Wechselberger für Aufsehen sorgte.

Sieger des 1. Sparkasse Zillertalcups in Fügen wurde Daniel Kopeinigg, der im Endspiel Markus Larcher besiegte.

Sieger ÖTV Turnier 2007

Hervorragende Einzelleistungen

Ben Winkler sichterte sich 2007 zum wiederholten Male den Tiroler Meistertitel in der Klasse 35+. Benjamin und Fabian Bösch triumphierten bei der Tiroler Hallenmeisterschaft im Doppel und durften sich nun Tiroler Doppelmeister nennen. Eine überragende Saison spielte Adrian Gruber, der Tiroler Hallenmeister und Tiroler Meister jeweils in der Klasse U16 wurde. Zum krönenden Abschluss gelang es ihm, als jüngster Vereinsmeister in die Geschichte des Vereins einzugehen. Mit dem ausgezeichneten 2. Platz in der Klasse u10 der Tiroler Meisterschaft konnte der TC Sparkasse Fügen durch Lisa Rupprechtereinen weiteren Erfolg verbuchen. Weiters sicherten sich Helga Bösch / Christine Rainer im Damen A und Stefan Alber / Benjamin Bösch im Herren A den Sieg bei der 8. Auflage des traditionellen Doppelturniers in Stumm.

Tenniscamp mit Ben

Außerdem veranstaltete Trainer Ben Winkler ein 3-tägiges Tenniscamp, das von den Jugendlichen sehr gut angenommen wurde.

Tenniscamp 2007Tenniscamp 2007

Vereinsmeisterschaft 2007

Rund 50 Teilnehmer ermittelten in zehn Bewerben die besten Spieler des Vereins 2007. Mit Adrian Grubers Finalsieg gegen Benjamin Bösch stand der jüngste Clubmeister in der Vereinsgeschichte fest (15 Jahre, 10 Monate). Bei den Damen kürte sich Edith Höllwarth mit ihrem Triumph über Nena Aziz zur Clubmeisterin.

In der Klasse 35+ siegte Flörl Andi über Ager Gernot. Die Klasse 55+ konnte Geisler Karl mit einem knappen Sieg gegen Vedder Edgar abermals für sich entscheiden.

{slimbox images/stories/chronik/vereinsm071.jpg,images/stories/chronik/tvereinsm071.jpg,Vereinsmeisterschaft 2007;images/stories/chronik/vereinsm072.jpg,images/stories/chronik/tvereinsm072.jpg,Vereinsmeisterschaft 2007;images/stories/chronik/vereinsm073.jpg,images/stories/chronik/tvereinsm073.jpg,Vereinsmeisterschaft 2007 }

Vereinsmeisterschaft 2007Vereinsmeisterschaft 2007Vereinsmeisterschaft 2007

Vorkehrungen für LLA-Saison

In fast der gleichen Besetzung wie 2004 (nur Adrian Gruber statt Franz Rainer) gelang der Mannschaft 2007 abermals der Aufstieg in die Landesliga A. Ziel für das nächste Jahr war es, erstmals auch den Klassenerhalt zu erreichen. Um diese Aufgabe erfolgreich zu bewältigen, wurde das aktuelle Team von drei Neuzugängen unterstützt: Bernhard Steiner (TC Stumm), Franz Rainer (TC Kramsach) und Hansjörg Fankhauser (UTC Fischer Ried).

Zusätzlich hatte man erstmals über den gesamten Winter ein Kraft- und Konditionstraining unter der Leitung von Franz Rainer und Konrad Hauser in der Turnhalle Fügen ins Leben gerufen, um die körperliche Fitness der Spieler zu steigern.