::: Chronik 1981-1990 :::

1984

Mit der Raiffeisenkasse Fügen konnte erstmals ein Sponsor gewonnen werden, beste Voraussetzungen also, um den Verein weiter voranzubringen. Geradezu symbolisch erschienen daher der Gruppensieg der Herrenmannschaft in der Bezirksliga II und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga I. Als weiteres gutes Omen übernahm der nunmehrige Obmann Andi Flörl als Kassierstellvertreter erstmals eine Funktionärstätigkeit.

tsponsorvertrag raika

1985

Aufgrund des neuen Hauptsponsors wurde der Verein in „TC Raika Fügen“ umbenannt. 20 Jahre sollte dieser Name nun Bestand haben. Weiters hatte man sich dazu entschieden, die Amtszeit des Vorstandes von zwei auf vier Jahre zu verlängern. Mit der Ablöse von Walter Vonbank kam Herbert Seyr 1987 als erster in den Genuss der vierjährigen Amtszeit.

 

1990

20 Jahre waren seit der Gründung bereits vergangen und es hatte sich mittlerweile viel getan. In der Mannschaftsmeisterschaft und in der Jugendarbeit konnten schon einige Erfolge eingefahren werden und durch diverse Turniere, wie z. B. das Spanferkelturnier, sowie anderweitige Veranstaltungen, etwa die Ausrichtung eines Sommerfestes, wurde der Ball auch nach der Meisterschaft im Spiel gehalten. Lediglich das Projekt Damenmannschaft war mittlerweile wieder eingestellt worden, weil sich dafür einfach zu wenige Spielerinnen fanden. Um die Erhaltung der Anlage war man ebenfalls stets bemüht, was die Generalsanierung der Plätze und der Umbau der Kabinen Ende der Achtziger belegten. Mit der Beendigung der Arbeiten 1990 hatte man nun endlich auch einen eigenen Klubraum eingerichtet. Möglich machten dies abermals die Mitglieder des Vereins, die ihre Arbeitskraft zur Kostenreduzierung unterstützend einbrachten. Den Abschluss der zweiten Dekade des Bestehens bildete schließlich ein Jubiläumsfest.

tplatz alt